undefined Function "box_swo_paywall_counter".

TSV ist Landesliga-Herbstmeister

Die "Zweite" der Burladinger Volleyballerinnen hat sich mit zwei klaren Heimsiegen die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Süd gesichert.

SWP |

In der heimischen Trigema-Arena setzte sich das Team von Stefan Hecht gegen Rottenburg und Stuttgart jeweils mit 3:0 durch.

Im ersten Spiel gegen Rottenburg zeigten die Fehlastädterinnen von Beginn an mitreißendes Volleyball: Die Annahmeachse um Ramona Kraft und Vanessa Neuburger wurde von Libera Melanie Schäfer immer wieder entlastet. Zuspielerin Michaela Maucher verteilte die hervorragend abgewehrten Bälle immer wieder sauber, sodass der gegnerische Block immer wieder verunsichert wurde. Auf Burladinger Seite zeigte sich dennoch das altbekannte Problem, zu wenige Blockpunkte zu erzielen. So blieb Satz eins bis zum 25:22 spannend. In Satz zwei zeigten nun auch die Mittelblockerinnen Sarah Dietrich und Ramona Stopper, dass man beim Blocken mithalten kann Dazu kam noch die Schlitzohrigkeit von Zuspielerin Maucher, die immer wieder die Außen Neuburger und Kraft "blockfrei" spielte. Satz zwei ging wieder verdient mit 25:22 an Burladingen. In Satz drei geriet Burladingen mit 14:17 in Rückstand, besann sich aber und siegte schließlich mit 25:20.

Im zweiten Spiel des Tages wartete eine junge, unerfahrene Stuttgarter Mannschaft, die technisch doch schon sehr beschlagen war, auf die Fehlastädterinnen. Trainer Hecht mischte sein Team ordentlich durch: Auf der Zuspielerposition kam Aline Businger, auf der Diagonalposition Sara Köhler zum Einsatz. Die nun für Sarah Dietrich spielende Simmi Beuter begann im Mittelblock, Libera Melanie Schäfer wurde durch Sarah Schmid ersetzt.

Satz eins ging mit 25:15 an Burladingen. Stuttgart versuchte in Satz zwei erfolgreich, druckvoller aufzuschlagen. Trainer Hecht reagierte und brachte mit Maucher für Businger die erfahrenere Zuspielerin. Satz zwei und drei sicherte sich Burladingen souverän mit 25:13 und 25:11.

Trainer Stefan Hecht war sehr angetan: "Meine Mannschaft zeigt Woche für Woche, dass sie gewillt ist zu lernen. Mir gefällt es sehr, wie hart sie trainieren und wie sie sich verbessern." Die Burladingerinnen stehen nach sechs Spieltagen auf Platz eins und verabschieden sich in die kurze Winterpause.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

 
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr